Datenschutzerklärung für die Websitenutzung der BID4EXPERT24 UG (haftungsbeschränkt)

 

Verantwortlich für den Datenschutz bei Benutzung dieser Website ist:

bidforexpert24 UG (haftungsbeschränkt)
Kolpingstr. 10
86343 Königsbrunn

info@bid4expert24.com

gesetzlich vertreten durch den Geschäftsführer Andreas Depner (nachfolgend: bid4expert24)

Der Schutz der personenbezogenen Daten der registrierten Websitenutzer ist bid4expert24 sehr wichtig. Soweit mit der Nutzung der Website Datenerhebung verbunden ist, erfolgt diese deshalb unter genauer Beachtung der Maßgaben des Bundesdatenschutzgesetzes und der Datenschutzgrundverordnung.

Daten registrierter Firmen

Personenbezogene Daten registrierter Firmen, die von diesen im Anmeldeformular eingetragen werden, insb. mit Adress- und Kontaktdaten, erhebt und verarbeitet bid4expert24, soweit diese Daten zur Vertragsanbahnung oder – Durchführung erforderlich sind. Diese Datenverwendung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Mit der Registrierung auf der bid4expert24-Plattform willigt die Firma ein, dass die von ihr im Anmeldeformular eingetragenen Daten, sowie die Stellenbeschreibungen, auf der Plattform veröffentlicht werden und damit für alle registrierten Plattformnutzer und Bewerber sichtbar sind. Diese Datenverwendung beruht auf Art 6 Abs. 1 a DSGVO. Die Firma kann die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Allerdings können bei Widerruf der Einwilligung zur Veröffentlichung der Anmeldedaten die Funktionen der Plattform nicht weiter genutzt werden.

Darüber hinaus speichert bid4expert24 die Aktivierung einer Datenabfrage der Firma an Bewerber dann, wenn der angefragte Bewerber seine Daten gegenüber der Firma freigibt. Dabei speichert bid4expert24 nur die Aktivierung des Anfragebuttons durch die Firma und die ID-Nummer des freigebenden Bewerbers. Diese Datenerhebung- und Speicherung erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO zur Durchführung des Vertrages mit der Firma.

Die Firma kann jederzeit selbständig ihre auf der bid4expert24-Plattform für die berechtigten Nutzer veröffentlichten personenbezogenen Daten in den Eingabemasken löschen, ergänzen und ändern.

Bewerberdaten

Personenbezogene Bewerberdaten, die vom Bewerber im Anmeldeformular und Bewerberformular eingetragen werden, erhebt und verarbeitet bid4expert24, soweit die Daten zur Vertragsanbahnung oder – Durchführung erforderlich sind. Diese Datenverwendung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Mit der Eintragung seiner vollständigen, ggf. auch besonders schutzwürdigen Bewerberdaten in der Eingabemaske (Namen, Adresse, Lebenslauf, usw.) willigt der Bewerber ein, dass diese von bid4expert24 für die Dauer seiner Registrierung gespeichert werden. Rechtsgrundlage für diese Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Der Bewerber kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Allerdings können dann die Funktionen der bid4expert24-Plattform nicht weiter vollständig genutzt werden.

Für alle berechtigten Nutzer der bid4expert24- Plattform ist die anonymisierte ID-Nummer des Bewerbers und die in der Eingabemaske „Mindestdaten“ eingegebenen Information sichtbar. Der Bewerber entscheidet eigenverantwortlich, gegenüber welcher anfragenden Firma er durch Bestätigung des Freigabebuttons (Bestätigung in der Ihm gesendeten E-Mail) seine vollständigen, ggf. auch besonders schutzwürdige personenbezogene, Bewerberdaten freigibt.

Der Bewerber kann jederzeit selbständig seine auf der bid4expert24-Plattform für die berechtigten Nutzer veröffentlichten und die vollständigen personenbezogenen Bewerberdaten in den Eingabemasken löschen, ergänzen und ändern.

Datenverarbeitung

Soweit bid4expert24 zur Datenverarbeitung rechtlich verpflichtet ist, insbesondere im Zusammenhang mit der Abrechnung der Plattformnutzung durch eine registrierte Firma, geschieht dies auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 c DSGVO. Dabei werden personenbezogenen Daten in dem für die Vertragserfüllung erforderlichen und gesetzlich zulässigen Umfang an Behörden und zuständige öffentliche Stellen weitergegeben.

Eine Weitergabe personenbezogener Daten registrierter Firmen an zur Vertragserfüllung zugezogene Dienstleister, wie z.B. Banken, Inkassounternehmen, Steuerbüro, Rechtsanwalt, erfolgt nur, nachdem diese – wenn sie nicht ohnehin einer gesetzlichen Geheimhaltungspflicht unterliegen – jeweils auf das Datengeheimnis verpflichtet wurden.

Die o.g. Daten werden von bid4expert24 für die Dauer der Abwicklung des Vertragsverhältnisses gespeichert, darüber hinaus für die Dauer der gesetzlichen Nachweis- und Dokumentationspflichten, und für den Zeitraum, für den bid4expert24 aus konkreten Anhaltspunkten und nach Abwägung mit Betroffenenrechten ein berechtigtes Interesse an weiterer Speicherung begründen kann. Anschließend werden die Daten gelöscht, soweit nicht vorher ein individueller Löschungsanspruch besteht und geltend gemacht oder eine Einwilligung widerrufen wird.

Eine Weitergabe der von registrierten Firmen und Bewerbern zur Nutzung der bid4expert24 – Plattform eingetragenen personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Eine Weitergabe von Bewerberdaten an anfragende Firmen kann ausschließlich vom Bewerber selbst veranlasst werden.

Eine Datenspeicherung zu Gunsten der registrierten Nutzer der bid4expert24-Plattform erfolgt nicht.

Logfile-Daten
Ohne dass die verantwortliche Person daraus irgendwelche Rückschlüsse auf die Person des Plattform-Nutzers zieht, werden bei der Websitenutzung folgende Informationen erhoben und temporär in einem sog. Logfile bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, aus der der Zugriff erfolgt (Referrer URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners, sowie
  • der Name Ihres Access-Providers

Zweck dieser Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist die Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und einer komfortablen Website-Nutzung, Auswertung der Systemsicherheit und –stabilität, sowie weitere administrative Zwecke.

Der bid4expert24 steht es offen anonyme Daten für statistische Zwecke zu erheben. Diese werden jedoch nicht auf die einzelnen Personen zurück zu führen sein.

Auf der Website werden Cookies verwendet, um die Nutzung der Website zu optimieren. Jeder Nutzer kann die Installation dieser Cookies durch entsprechende Browsereinstellung verhindern. In diesem Fall können möglicherweise nicht alle Websitefunktionen voll genutzt werden.

Cookie-Einwilligung mit Borlabs Cookie

Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Borlabs Cookie, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Georg-Wilhelm-Str. 17, 21107 Hamburg (im Folgenden Borlabs).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Details zur Datenverarbeitung von Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/

Der Einsatz der Borlabs-Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, insbesondere der personenbezogenen Bewerberdaten, eine Verschlüsselung. Mit der aktivierten SSL Verschlüsselung können die an bid4expert24 übermitteln Daten nicht von Dritten mitgelesen werden.

Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

Google Analytics

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Analytics ein. Hierbei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Der Dienst Google Analytics dient zur Analyse des Nutzungsverhaltens unseres Internetauftritts. Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, nämlich Ihre Einwilligung; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Google reCAPTCHA

In unserem Internetauftritt setzen wir Google reCAPTCHA zur Überprüfung und Vermeidung von Interaktionen auf unserer Internetseite durch automatisierte Zugriffe, bspw. durch sog. Bots, ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Durch diesen Dienst kann Google ermitteln, von welcher Webseite eine Anfrage gesendet wird sowie von welcher IP-Adresse aus Sie die sog. reCAPTCHA-Eingabebox verwenden. Neben Ihrer IP-Adresse werden womöglich noch weitere Informationen durch Google erfasst, die für das Angebot und die Gewährleistung dieses Dienstes notwendig sind.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherheit unseres Internetauftritts sowie in der Abwehr unerwünschter, automatisierter Zugriffe in Form von Spam o.ä..

Google bietet unter

https://policies.google.com/privacy

weitergehende Informationen zu dem allgemeinen Umgang mit Ihren Nutzerdaten an.

Verlinkung Social-Media über Grafik oder Textlink

Wir bewerben auf unserer Webseite auch Präsenzen auf den nachstehend aufgeführten sozialen Netzwerken. Die Einbindung erfolgt dabei über eine verlinkte Grafik des jeweiligen Netzwerks. Durch den Einsatz dieser verlinkten Grafik wird verhindert, dass es bei dem Aufruf einer Website, die über eine Social-Media-Bewerbung verfügt, automatisch zu einem Verbindungsaufbau zum jeweiligen Server des sozialen Netzwerks kommt, um eine Grafik des jeweiligen Netzwerkes selbst darzustellen. Erst durch einen Klick auf die entsprechende Grafik wird der Nutzer zu dem Dienst des jeweiligen sozialen Netzwerks weitergeleitet.

Nach der Weiterleitung des Nutzers werden durch das jeweilige Netzwerk Informationen über den Nutzer erfasst. Es kann hierbei nicht ausgeschlossen werden, dass eine Verarbeitung der so erhobenen  Daten in den USA stattfindet.

Dies sind zunächst Daten wie IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und besuchte Seite. Ist der Nutzer währenddessen in seinem Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerks eingeloggt, kann der Netzwerk-Betreiber ggf. die gesammelten Informationen des konkreten Besuchs des Nutzers dem persönlichen Account des Nutzers zuordnen. Interagiert der Nutzer über einen „Teilen“-Button des jeweiligen Netzwerks, können diese Informationen in dem persönlichen Benutzerkonto des Nutzers gespeichert und ggf. veröffentlicht werden. Will der Nutzer verhindern, dass die gesammelten Informationen unmittelbar seinem Benutzerkonto zugeordnet werden, muss er sich vor dem Anklicken der Grafik ausloggen. Zudem besteht die Möglichkeit, das jeweilige Benutzerkonto entsprechend zu konfigurieren.

Folgende soziale Netzwerke werden in unsere Seite durch Verlinkung eingebunden:

facebook

Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland, ein Tochterunternehmen der Facebook Inc., 1601 S. California Ave., Palo Alto, CA 94304, USA.

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/policy.php

LinkedIn

LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085 USA.

Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Xing

XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland; Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Betroffenenrechte

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).
  • Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

 

Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner